Wie du wertschätzend und respektvoll Feedback geben kannst Teil IV

Die Transaktionsanalyse ist eine psychologische Theorie mit der auch Feedbackregeln und die (Wieder-) Herstellung einer symmetrischen Gesprächssituation erklärt werden kann.

Jeder erwachsene Mensch kann auf den drei Ebenen:

Eltern Ebene

Erwachsenen Ebene

Kind Ebene

agieren und reagieren. Jeder trägt das Potenzial der drei Ebenen in sich und wechselt sie über den Tag verteilt.

Eltern Ebene:

Wertvorstellungen und Regeln sind einzuhalten, autoritär,

Gesprächspartner die im Eltern „Modus“ unterwegs sind, meinen nach eigener Wahrnehmung mehr zu wissen, als die Umgebung. Sie können drohen, unter Druck setzen und abmahnen.

Erwachsenen Ebene:

Wertschätzung, Respekt und Kommunikation auf Augenhöhe. Es findet ein Austausch von Informationen und Erfahrung statt. Ungewissheiten werden zugegeben und das Wissen, das man hat, wird weitergegeben.-Angestrebter Zustand für eine Kommunikation im Berufsleben-

Kind Ebene

Schüchtern, rechtfertigend, defensives Verhalten, trotzig, schmollend, nicht auf Augenhöhe, unsicher, traut sich nicht nachzufragen,

Und was hat Eltern, Erwachsenen und Kind Ebene nun mit Feedback gemeinsam?

Feedback Geber, die in Ich-Botschaften konkretes Verhalten beschreiben ohne zu bewerten, befinden sich auf der Erwachsenen Ebene. Sobald eine Bewertung in das Feedback einfließt, befinden sie sich auf der Eltern Ebene.

Feedback Nehmer, die sich für das Feedback eben nicht rechtfertigen, befinden sich auf der Erwachsenen Ebene. Ein Verhalten auf der Kind Ebene wäre gegeben, wenn sich der Feedback Nehmer für das Feedback rechtfertigt und es zerredet.

Und nun?

Wenn ich merke, dass ich mich in der Kind Ebene befinde, kann ich folgendes tun, um wieder auf die Erwachsenen Ebene zu kommen:

-mir meiner Stärken und Ressourcen bewusst werden

-tief durchatmen

-mir die Erlaubnis geben, nicht alles wissen zu müssen

-den Raum verlassen und an einem anderen Ort über den Handlungsspielraum nachdenken (und diesen ggf. ausreizen)

Wenn ich merke, dass ich mich auf der Eltern Ebene befinde, kann ich folgendes tun, um wieder auf die Erwachsenen Ebene zu kommen:

-Zuhören

-Fragen stellen

-Was will der andere? Es gibt immer einen guten Grund für das Verhalten des anderen!

 

 

Advertisements