Neuanfang Teil II

Neuanfang, Täuschung, Ahnungslosigkeit

 

Probleme der anderen lösen und dabei so sein können, wie man sein will. Und immer wieder versuchen es so gut wie möglich zu machen. Einfach neu anfangen.

 

Die Vergangenheit hilft, das heute zu verstehen. Wer sind wir und wie wurden wir, wer wir sind? Wozu tun wir das was wir tun? Und für wen eigentlich? Und neu anfangen wozu? Wer redet über den Neuanfang mit wem und zu welchem Zweck? Will ich neu anfangen, weil ich mich täuschen ließ, oder ahnungslos war? Denke ich auch wirklich eins weiter und mache ich es mir nicht zu leicht? Eins weiter denken hilft, am Ende nicht dumm da zu stehen.

 

  1. Bin ich glaubwürdig?
    Will ich mich durch das definieren was ich tue oder durch dass was ich sage?
  2. Kann ich zuhören und dazu lernen um vorwärts zu kommen?
  3. Will ich nur geliebt werden und laufe bei Kritik davon? (=es gibt keine Kritik, es gibt nur Feedback)
  4. Teile ich gern aus, stecke aber nicht gern ein?
  5. Erzähle ich gern altes Zeug und nenne dies dann Erfahrung?
    =Verwaltung der Erfolge von Gestern.
  6. Kann ich zeigen, dass ich es kann? Kann ich mich zu erkennen geben, so wie ich bin?

 

Probleme der anderen lösen und dabei so sein können, wie man sein will. Und immer wieder versuchen es so gut wie möglich zu machen. Einfach neu anfangen.

Advertisements