Neuanfang

retouchiert2

 

Allem neuen wohnt ein Zauber inne und doch, meistens ist es nur eine Weile schön.

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Erkennen was wirklich wichtig ist, dem danach handeln und mit Neuanfang, Strategie, Innovation und der Frage, wie man sich neu erfinden kann. Sich ständig neu erfinden, das wäre was. Ungefähr so wie die optischen Verwandlungen bei Madonna. So zu leben wie man will, frei zu sein und freier zu werden.

 

Für einen Neuanfang bin ich dann bereit, wenn ich erkenne, was wirklich wichtig ist. Was meiner Meinung nach wirklich wichtig ist:

  1. Tiefe tragfähige Beziehungen zu anderen Menschen pflegen. Zusammen Erfolge feiern und zusammen Misserfolge verkraften. Geteiltes Leid ist halbes Leid.
  2. Unbedingt einen Sinn in der Erwerbstätigkeit finden, die man tut
  3. Wertschätzen was man hat, den Neid vertreiben
  4. Gestalter sein. Immer handelnder bleiben. Immer einmal mehr aufstehen als liegen bleiben. Nicht in der Opferrolle ausharren.
  5. Es gibt keine Gerechtigkeit. Im Laufe des Lebens erleiden wir Schicksalsschläge und Niederlagen. Es soll uns gelingen, nach Schicksalsschlägen und Niederlagen wieder nach vorne zu blicken. Auch hier gilt wieder, einmal mehr aufstehen als hinfallen.
  6. Neugierig bleiben, Neues wagen eben Neuanfänge als natürliche Weiterentwicklung begreifen.
  7. Perspektivwechsel, den Blickwinkel ändern, Meinungen hinterfragen, schonungslos durchdenken.

 

Zu Punkt 2 und der Sinnhaftigkeit der beruflichen Tätigkeit fallen mir weitere Unterscheidungen ein:

  1. Ich mach den Job, weil ich mich dazu berufen fühle. Ich folge meinem Instinkt
  2. Ich mach den Job, weil eine Karriere lockt. Macht, Geld, vielleicht auch Sicherheit durch das Streben nach höher, schneller, weiter
  3. Ich mach den Job, weil er ein Brotjob ist. Der Job bringt mir Geld für ein Leben das nach der Arbeit stattfindet und finanziert werden will.

 

Zu Punkt 3 und der Wertschätzung mit dem was man hat bzw. der Zufriedenheit fallen mir weitere Unterscheidungen ein:

  1. Was habe ich und was wünsche ich mir?
  2. Was habe ich (auf dem Bankkonto) und was vermute ich was die anderen haben (auf dem Bankkonto)
  3. Was habe ich und was war das Beste das ich früher mal hatte und verlor

 

Neuanfang was für ein schönes Wort und was für ein großartiges Projekt. Und die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass wir uns bis zur Rente mit mehreren Neuanfängen beschäftigen. Lebensabschnittsneuanfang.

Mich würden eure Neuanfänge interessieren, lasst mir gerne ein Kommentar da, wenn Ihr meint das interessiert die treuen Leser meines Blogs. Besten Dank.

image

Advertisements