Coaching Struktur

 

image

In meinen Coachings gehe ich meist nach einer klaren Struktur vor. Ähnlich wie in der kaufmännischen Sachbearbeitung versuche ich strukturiert zu handeln, um Erfolge zu erzielen.

Hier meine 5 Schritte:

  1. Rapport (=eine Beziehung zum Coachee aufbauen)
    Wo befindet sich mein Coachee?
    Wie ist sein Modell der Welt (welche Landkarte)?
    Was sind seine Bedürfnisse?
    Für den Rapportaufbau plane ich Zeit ein. Im Gespräch will ich vorfühlen, wie der Coachee tickt. Schließlich brauche ich sein Vertrauen, sonst wird er mich im Coaching Prozess vielleicht nicht ernst nehmen. Ohne das Vertrauen des Coachee bin ich in letzter Konsequenz wohl der falsche Coach für ihn.
  2. Problem- oder Zielbestimmung
    Was ist dein Ziel? Woran wirst du merken, dass du dein Ziel erreicht hast? Ich erfrage wohlgeformte Ziele und erforsche die innere Landkarte des Coachee.
    Wie wird es sein, wenn du dein Problem gelöst hast?
    Angenommen es würde ein Wunder passieren, woran merkst du morgen früh, dass das Problem weg ist?
    Auch hier (wie unter Punkt 4) findet ein Ökologie-Check statt. Wie schnell darf das definierte Ziel eintreten? Wirst du jemandem unähnlicher, wenn du dein Ziel erreicht hast? Was sind die Auswirkungen?
  1. Entscheidung für das NLP-Format oder die Veränderungstechnik
    Wie können wir in der Situation Ressourcen organisieren? Mit Hilfe eines Formats entwickle ich eine Strategie, um beim Coachee Ressourcen zu aktivieren.
    Was brauchst du um deine Ziele zu erreichen?
    Wie kannst du bekommen was du brauchst?
  1. Ökologie Check
    Die im Coaching gefundene Lösung wird durch kritische Fragen überprüft. Was hat es für Auswirkungen? Ist es den Preis wert? Nimmst du es auf dich?
    Willst du es trotzdem? Mögliche Einwände sollen in den Zukunftsentwurf integriert werden. Gibt es noch irgendwelche Einwände?
    Welche Risiken sind im Spiel?
  2. Future Pace (=der Schritt in die Zukunft)
    Im Future Pace soll der Coachee gegen Ende des Coachings überlegen, was er in den nächsten 72 Stunden anders macht bzw. was er in den nächsten 72 Stunden nach dem Coaching verändern wird.
    Setze Termin für konkrete Handlungsschritte. Was genau tust du wann und wo? Was tust du als erstes?

Derzeit mache ich parallel zu meinem Studium eine Ausbildung zum Supervisor DGSv. Dafür brauche ich Lernsupervisionsstunden. Wenn du also ein Thema im beruflichen Kontext hast und aus dem Raum Stuttgart/Ulm kommst, melde dich über das Kontaktformular bei mir, für ein mögliches Einzelcoaching oder Teamcoaching. Ich kann Praxisstunden gerade in der Arbeit mit Teams gut gebrauchen.

 

Advertisements