Tauschbücherregal

IMG_1929

Ich wohne in einem Mehrgenerationenwohnhaus. Dort habe ich die Patenschaft für ein Tauschbücherregal im Flur. Nachbarn und Freunde stellen gebrauchte Bücher und Zeitschriften rein. Ich sortiere immer mal wieder aus, damit das öffentliche Tauschbücherregal aktuell bleibt und nicht zumüllt. Eine tolle Sache, der Nachhaltigkeitsgedanke lebt. Durch das Buchregal kam ich an eine Frauenzeitschrift mit Selbstcoachingfragen zur Selbständigkeit heran.

Davon möchte ich berichten.

4 Bereiche:

  1. Erfahrung

  2. Erfolge

  3. Ermutigung (Wer spielt in deinem Erfolgsteam, wer ist in deinem engsten Vertrautenkreis)

  4. Erfüllung (Sinnhaftigkeit, was ist Quatsch/Unsinn und was macht wirklich Sinn)

     

1) Erfahrung

Was kannst du, was die Welt braucht?

Worin kennst du dich aus?

Was sind die Grundlagen der möglichen Selbständigkeit?

 

 

2) Erfolge

Wann hast du unternehmerisches Geschick bewiesen?

Erinnere dich an starke Momente und damit an deine Stärken

 

3) Ermutigung

Wer kann dich auf deinem Weg in die Selbständigkeit begleiten?

Das ist die Frage nach Freundeskreis und Familie, nach Personen die ermutigen und konstruktiv Feedback geben können.

Gut ist es, jemanden zu kennen, der bereits selbständig ist. Gut ist es auch zu wissen, wer eben nicht ermutigen kann und warum.

Bei einer Selbständigkeit geht es immer auch um Personenmarketing, Buchhaltung, Einkommensteuer und Umsatzsteuer.

Jemanden zu kennen, bei dem man sich etwas abschauen kann ist Gold wert.

 

4) Erfüllung

Was bewegt dich auf eigenen Füßen zu stehen?

Was erhoffst du dir?

Welches Lebensgefühl ist mit dem Wunsch nach Selbständigkeit verbunden?

Wieviel Zeit, Energie und Geld bist du bereit in die Selbständigkeit zu stecken?

 

Advertisements