Reden halten nach dem klassischen 5-Satz

IMG_0015

Der ein oder andere von euch wird beruflich und privat früher oder später in die Situation kommen, eine Rede halten zu müssen. Eine Überzeugungsrede vielleicht. Ich will von meinem Standpunkt überzeugen und weiterkommen. Das passiert im Vorstellungsgespräch, oder bei Startup Unternehmen die einen Investor suchen.

Wie möchte ich den gesehen werden? Für was stehe ich und an was sollen sich die Leute im nachhinein erinnern, wenn sie mich reden gehört haben? Eine gute Struktur macht die Rede erinnerbar. Was überzeugt die da vor mir am ehesten? Schließlich muss der Köder dem Fisch schmecken. Welche Argumente in der politischen, sozialen, wirtschaftlichen Sache sind für die Zielgruppe am besten geeignet? Zu beachten ist auch, dass das letzte Argument am besten bei den Zuhörern hängen bleibt. Die Argumente müssen so angeordnet werden, das sich als logische Konsequenz der Zielsatz (der Appell im Schlussteil) ergibt. Der Zielsatz ist das Ziel und wichtig für den ganzen Aufbau der Rede.

Einleitung->Hauptteil ->Schluss
____________________________

Einleitung:

Hinführung zum Thema. Die Aufgabe der Einleitung ist Aufmerksamkeit und Interesse zu wecken. Begeisterung soll bei der Zuhörerschaft geweckt werden. Vorsicht bei Zitaten. Die sollten wirklich zur Sachen passen, sonst steht man schnell als „Klugscheißer“ da.

Hauptteil:

Drei Argumente ergeben einen Dreiklang. Nicht mehr als drei Argumente nehmen, den die Leute sollen sich in unserem Kulturkreis daran erinnern. Die Werbung bedient sich ständig diesem Dreiklang. Quadratisch, Praktisch, Gut.

Erst ein Argument fertig abhandeln und dann zum nächsten Argument springen. Kein durcheinander erzeugen.

  1. Argument
  2. Argument
  3. „und am wichtigsten ist „ drittes Argument

Schluss

Ein Appell (der Zielsatz), eine Aufforderung bildet den Schluss einer klassischen 5-Satz Rede. Die Aufforderung zum handeln. Das dritte Argument aus dem Hautteil muß so stark sein, dass die Brücke zum Appell leicht gebildet werden kann.
_______________________________

Solltet Ihr in die Situation kommen eine Rede zu halten, im Verein, bei einer Mieterversammlung, Familienfeiern, oder, oder, oder dann macht bitte nicht den Fehler alles auf euch selbst zu beziehen. Nehmt nix persönlich und achtet auf die Zuhörer die es toll fanden. Sucht in der Zuhörerschaft positive Bestärker. Aufgeregt zu sein ist gut, sonst wäre es einem auch egal und eine Rede soll ja nicht egal sein.

Interessant zu wissen ist, das jeder einzelne von uns nur aufmerksam ist, wenn es um einen selber geht, oder wenn es etwas neues ist. Ich passe also nur auf, wenn es mir was bringt und sonst schalt ich ab, höre weg und träum vor mich hin.
Träumen hat auch was ;-) Hinterlasst mir gern ein Kommentar zu euren Redeerfahrungen. Danke

Advertisements