Interaktion mit Menschen

IMG_0162Der Umgang mit Menschen ist oft schwierig. Das kenne ich nur zu gut aus meinem beruflichen Alltag, der Familie oder meinen Ehrenämtern. Mit den Jahren wird man besser, dann passiert mal wieder was und man fällt zurück und fragt sich ob man wirklich ein Händchen für die unterschiedlichsten Persönlichkeiten hat. Manchmal könnte ich davon laufen und möchte dann nur noch Bücher lesen. Etwas das man ohne andere machen kann. Keine Abstimmung, Genehmigung oder Zustimmung nötig, keine Reibungspunkte. Ich mache was ich will und brauche niemand anderes dazu. Schriftsteller müsste man sein, vom Bücher schreiben leben können. Kreativ sein und geliebt werden wenn man einen Bestseller geschrieben hat. Eine tolle Vorstellung. Für alle die beruflich und privat mit Leuten zu tun haben, ist der folgende Artikel der sich mit der Interaktion mit anderen befasst. Beziehungsmanagement (das Netzwerken, Vitamin B, fremde Kulturen), Begeisterungsfähigkeit (Motivation, Leidenschaft, Eigenantrieb), Überzeugungskraft (für Konsens sorgen, Entscheidungen einfordern, Entscheidungen treffen und verteidigen), Konfliktfähigkeit (Auseinandersetzungen, Harmonie oder Anecken, Unzufriedenheit ansprechen, Ärger), Teamorientierung (wann Teamarbeit, Abstimmarbeiten, Integration einzelner).

Beziehungsmanagement:

Wie beschreibst du das Verhältnis zu Kollegen und Führungskräften?

Welche Eigenschaften schätzt du besonders an Menschen mit denen du zusammenarbeitest?

Wie viel Zeit verwendest du um deine beruflichen Kontakte gezielt zu pflegen?

Wie sieht dein professionelles Netzwerk aus?

Begeisterungsfähigkeit:

Aufgaben zu erkennen und andere dafür begeistern zu können ist die Kompetenz um Steine ins Rollen zu bringen.

Für welchen Teil deiner Aufgaben kannst du dich so richtig begeistern?

Was zeichnet dich eher aus, sich schnell für eine Sache zu begeistern oder hartnäckig eine Sache zu verfolgen?

Überzeugungskraft:

Kannst du eine Situation schildern, in der du mehrere Menschen mit unterschiedlichen Meinungen für eine wichtige Sache unter einen Hut bekommen hast?

Hast du ein Erfolgsgeheimnis um andere ins Boot zu holen?

Wie hartnäckig bist du beim Einfordern von Entscheidungen?

Wie gehst du damit um, wenn deine Entscheidungen kritisiert werden? Hier helfen in jedem Fall gute Argumente/Begründungen.

Konfliktfähigkeit:

Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden völlig einig sind, ist ein verlorener Abend. Albert Einstein

Konfliktfähigkeit schließt ein sich auch mal unbeliebt zu machen.

Kannst du Situationen mit denen du nicht zufrieden warst schnell und direkt ansprechen?

Wie stellst du sicher, dass du den Standpunkt deines Gegenübers bei Meinungsverschiedenheiten verstehst?

Gab es Konflikte die du schon durch geschicktes Handeln im Vorfeld entschärfen konntest?

Wie zeigst du Ärger, wenn du es dir leisten kannst Ärger zu zeigen?

Teamorientierung:

Vier Augen sehen mehr als zwei.

Bei welchen Aufgaben schätzt du Teamarbeit und warum?

Bei welchen Aufgaben arbeitest du lieber allein und aus welchen Gründen?

Die Arbeit in Teams nimmt Zeit in Anspruch, weil viel mehr diskutiert als gearbeitet wird .

Wie sind da deine Erfahrungen?

Wie gehst du mit abweichenden Einzelmeinungen anderer Personen um?

Advertisements