Wie ich durchhalte, wenn ich hinschmeißen will

Der kleine Hase macht eine Ausbildung bei dem strengen Hirsch. Schon nach kurzer Zeit merkt der kleine Hase, daß er keine Lust mehr hat und er den Hirsch nicht leiden kann. Vater Hase hat ein offenes Ohr für den kleinen Hasen. Er rät dazu weiterzumachen bis die Ausbildung bestanden ist und währenddessen ein paar Tricks auszuprobieren.

Wie schaust du Dinge an, die passieren und nerven? Wie beeinflusst das dein Fühlen? Weil das Leben ist ja Ansichstsache. Und es ist viel sinnvoller Gutes zu denken, gerade in schwierigen Situationen, wo man es sich nicht leisten soll, alles hinzuschmeißen. Wir können uns mit negativen Eindrücken schwächen. Oder mit einer positiven Sicht stärken. Zumindest um Zeit zu gewinnen und durchzuhalten.

Der Hase sitzt da und lauscht Vater Hase. So recht will er das ganze nicht glauben und erst recht nicht weitermachen. Da gibt ihm Vater Hase eine Hausaufgabe. Erleb wie es ist, wie es sich anfühlt, wenn die Dinge nicht so laufen, wie man es sich vorgestellt hat. Bleib mal allein und ertrag Langeweile. Da spürst du dich am besten und schnellsten und kannst überlegen. Und eines gibt Vater Hase auch mit auf den Weg. In 5 Jahren wirst du zurückschauen und über das ganze lachen können.

Advertisements