Überleben = Üb erleben

Die letzten 4 Blogger-Jahre habe ich mich bemüht, gerade nicht über Burn out zu schreiben. Alle anderen taten es bereits. Heute ist mir ein handschriftlicher Zettel vom Juli 2007 in die Hände geflattert.… Weiterlesen

Entscheidungen oder was will ich überhaupt

  Wir entscheiden uns täglich. Aufstehen oder liegen bleiben. Mit jeder Entscheidung wählen wir einen Weg und gehen durch eine Tür. Andere Türen fallen dann zu. Kurz nachzudenken wo man rein geht und… Weiterlesen

Weitere Trau dich Blogparade

Heute mache ich bei der Blogparade Trau dich von Goldenmelancholy mit. Die Komfortzone zu verlassen, etwas anders zu machen als bisher, um was Anderes zu bekommen als sonst, bzw. wenn das was man… Weiterlesen

Traust du dich?! Blogparade mit 11 Fragen

Ich mache bei der Traust du dich?! Blogparade von Michi mit und beantworte 11 Fragen.   Welche Meinung habe ich von mir selbst? Wie sehe ich mich selbst? Was macht mich aus? Ich… Weiterlesen

Ich, meine Welt und das Universum

Ich mache bei der Blogparade Ich, meine Welt und das Universum von Jean Parker mit und beantworte folgende drei Fragen: Was macht Deine Welt aus? Was hat dich zu dem gemacht, was du… Weiterlesen

Lebensqualität

Lebensqualität Durch den Tag zu gehen, mit dem Ziel gutes Karma zu sammeln, oder bevor man spricht zu überlegen, ist es jetzt besser zu sprechen als zu schweigen, ist für mich Lebensqualität. Und… Weiterlesen

Jeden Versuch wagen Teil II

Mut bedeutet für mich auch, genaues Arbeiten und das Einhalten von Kleinigkeiten – die nerven können – bei meinen Mitmenschen einzufordern. Mir ist es wichtig, alles oder das allermeiste (man soll sich ja… Weiterlesen

Neuanfang Teil III

Krisen können eine Weiterentwicklung ermöglichen, man muss der Krise nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Um Krisen und den damit verbundenen Stress mit mehr Widerstandsfähigkeit zu überwinden, hilft ein gesunder Optimismus, der die… Weiterlesen

Wie du wertschätzend und respektvoll Feedback geben kannst Teil IV

Die Transaktionsanalyse ist eine psychologische Theorie mit der auch Feedbackregeln und die (Wieder-) Herstellung einer symmetrischen Gesprächssituation erklärt werden kann. Jeder erwachsene Mensch kann auf den drei Ebenen: Eltern Ebene Erwachsenen Ebene Kind… Weiterlesen

Neuanfang Teil II

  Probleme der anderen lösen und dabei so sein können, wie man sein will. Und immer wieder versuchen es so gut wie möglich zu machen. Einfach neu anfangen.   Die Vergangenheit hilft, das… Weiterlesen

Neuanfang

  Allem neuen wohnt ein Zauber inne und doch, meistens ist es nur eine Weile schön. Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Erkennen was wirklich wichtig ist, dem danach handeln und mit… Weiterlesen

Ziele erreichen durch das Arbeiten auf der Zeitlinie

Die Zielearbeit auf der Zeitlinie eignet sich dann, wenn es darum geht, Kraftquellen aus der Biografie des Coachees  zu erschliessen, ohne vergangene Probleme oder den Blick auf vergangene Probleme aufzuarbeiten. Der Coachee (=Coaching… Weiterlesen

Coaching Struktur

  In meinen Coachings gehe ich meist nach einer klaren Struktur vor. Ähnlich wie in der kaufmännischen Sachbearbeitung versuche ich strukturiert zu handeln, um Erfolge zu erzielen. Hier meine 5 Schritte: Rapport (=eine… Weiterlesen

Selbstbild und Fremdbild

Wenn man wie ich viel mit Menschen arbeitet und in Gruppen unterwegs ist, kommt man nicht drum rum, sich immer mal wieder Gedanken über das Selbstbild und Fremdbild zu machen. Selbstbild beschreibt das,… Weiterlesen

Der glückliche Zufall

  Diese Woche bin ich auf den Begriff Serendipität gestoßen. Serendipität beschreibt die überraschende Entdeckung eines kleinen oder großen Glücksfalls, nachdem wir ursprünglich aber gar nicht gesucht haben. Wir finden oft, was wir… Weiterlesen

Einfach ist nicht leicht, einfach ist am schwierigsten

Im Tauschbücherregal ist wieder das Buch „Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes aufgetaucht. Ich hatte das Buch vor Jahren gelesen und mir ein Zitat von Will Traynor herausgeschrieben. Diesen Sommer habe ich… Weiterlesen

Veränderungen

Es hat etwas Gutes, wenn etwas aufhört. Wir können ein anderer Mensch werden. Was ist die Chance? Was ist jetzt möglich? Woran merkst du, dass du unzufrieden bist? Was müsstest du tun, um… Weiterlesen

Wenn all die Dinge die ich für wichtig gehalten habe, es nicht sind

Diesen verregneten Sonntag nutze ich, um mich meinem Bücherstapel zu widmen. Endlich ist es wieder kühler. Die Luft riecht nach Regen und beim Blick aus dem Fenster bekomme ich kein schlechtes Gewissen, mich… Weiterlesen

Wiso Weshalb Wozu

Dienliche W-Fragen (Wann, wie, welche, was, wozu, womit) die lösungsorientiert sind und auf Besserungen, Fähigkeiten und Kraftquellen ausgerichtet sind, helfen dem Coachee, selber die Lösungen seiner Probleme zu finden.   Bspw. Was willst… Weiterlesen

 Jeden Versuch wagen

  In letzter Zeit denke ich viel über Mut nach. Den Mut finden, das Computersystem zu bedienen, den Mut finden, zu sagen was man denkt, zu wiedersprechen, nicht einzuknicken, eben alles außer Mund… Weiterlesen

GedankenTausch Blogparade

Traurige Wahrheit oder schöne Einbildung? Ich folge dem Aufruf von Moteens und nehme an der Blogparade zum Thema Traurige Wahrheit oder Schönfärberei teil.   Jahrelang habe ich mich gesträubt, Beiträge für Blogparaden zu… Weiterlesen

Wertschätzung

  Wie zeigt sich Wertschätzung in deinem Leben? Mit dieser Frage startet der Aufruf zur Blogparade von Jana Ludolf. Ihren Blog rund um Kommunikation verfolge ich schon eine Weile. Mit Wertschätzung beschäftigen wir… Weiterlesen

Die Mentor-Technik

Das NLP-Format Mentor Technik habe ich 2013 in meiner NLP-Master Ausbildung gelernt. Mithilfe eines Mentors, der ein Begleiter oder Förderer ist und ein großes Ja zu dir hat, werden Ressourcen erschlossen. In bestimmten… Weiterlesen

Rollenklarheit

  Beruflich und privat sind wir in vielen Rollen unterwegs. Als Vereinsvorstand oder Bewohnerbeirat wurden damals viele Erwartungen an mich herangetragen. Beide ehrenamtlichen Posten waren eine private Rolle von mir, die ich bestmöglichst… Weiterlesen

Wunder gibt es immer wieder

Dieses Wochenende hatte ich wieder Studium. Ich habe innerhalb des Blocks Führung und Coaching lösungsorientierte Fragen kennengelernt. Wir haben auf zwei PowerPoint Folien auch die Wunderfrage abgehandelt. Von dieser Fragetechnik soll dieser Artikel… Weiterlesen

Komfortzone verlassen? Oder lieber doch nicht?!

Dieser Artikel ist mein Beitrag zur Blogparade „Komfortzone verlassen? Oder lieber doch nicht?!“ von Christine Winter auf Stille-Stärken.de Das mit dem Verlassen der Komfortzone hab ich schon oft gemacht. Danach habe ich meistens… Weiterlesen

Noch nicht

Im Coaching geht es oft um Ziele, Probleme, Schwächen, Unfähigkeiten, schlechte (An-)Teile und Eigenschaften. Der Coach kann die Aufmerksamkeit auf Potentiale und Möglichkeiten richten, allein mit den Worten: „noch nicht“.   So sind… Weiterlesen

Was dürfte man dir nicht nehmen? Teil II

  Häufig stimmen die Ziele die wir verfolgen nicht mit unseren Werten überein. Unsere Werte beschreiben, was uns wichtig ist. Alles neu macht der Mai. Zeit sich in einem zweiten Teil für Werte… Weiterlesen

Die Disney Strategie

Die Disney Strategie ist eine Kreativitätstechnik zur Entwicklung von Visionen, Zielen und deren Realisation. Man wechselt ständig die Perspektive. Es gibt 3 Positionen, die mit Bodenankern markiert werden: Träumer, Realisierer und (wohlwollender) Kritiker.… Weiterlesen

Wie du wertschätzend und respektvoll Feedback geben kannst Teil III

Mein letzter Artikel über Feedback war sehr erfolgreich. Euch treuen Lesern meines Blogs brennt demnach dieses Thema unter den Nägeln. Deshalb habe ich lange überlegt, wie ein Teil III dieser Artikelserie aussehen könnte.… Weiterlesen